Allgemeine News
Der öffentliche Verkehr wird attraktiver PDF Drucken E-Mail

Für einen Besuch im Kantonsspital bzw. in der Résidence oder für eine Partie Minigolf im Langriet mussten Hemmentaler ÖV-Benutzerinnen und -Benutzer bisher mehrere Billette kaufen. Mit dem Start des Integralen Tarifverbundes Schaffhausen am 1. Juni 2012 wird sich dies ändern. Künftig wird ein Einzelbillett zum Preis von CHF 2.80 (bzw. CHF 2.20 für unter 16-Jährige sowie Halbtax-Abo-Besitzerinnen und -Besitzer) für eine maximal 60-minütige Fahrt innerhalb der Tarifzone 810 berechtigen – und die reicht eben von Hemmental nach Neuhausen, Buchthalen und Herblingen. Wie oft man in dieser Zeit auf einen anderen Bus umsteigt, ist egal. Hauptsache, die Reise ist innerhalb der 60 Minuten vollendet. Theoretisch ist es sogar möglich, mit demselben Einzelbillett von Hemmental nach Schaffhausen und wieder nach Hause zu fahren. Dies ist allerdings nur jenen zu empfehlen, die es wirklich gar nicht lange in Schaffhausen aushalten, beträgt doch die Zeit zwischen fahrplanmässiger Ankunft und Abfahrt am Bahnhof gerade einmal 7 Minuten (wenige Ausnahmen bestätigen die Regel). Wer mehr Zeit braucht, schafft es nicht innerhalb der 60 Minuten wieder nach Hause. Aber für einen solchen Fall gäbe es dann die Tageskarte, mit der man zum Preis von zwei Einzelfahrten den ganzen Tag innerhalb der Tarifzone 810 herumgondeln kann. Informationen zu den Tarifzonen und Preisen gibt es auf http://www.flextax.ch.

Datum: Mittwoch, 23. Mai 2012
 
Marco Sidler ist Vize-Schweizermeister über 5km PDF Drucken E-Mail

Im Hause Sidler braucht es Platz für eine neue Medaille: Bei seiner zweiten Teilnahme an der Schweizer Meisterschaft über 5km holte sich der 15-jährige Marco Sidler am Samstag, 19. Mai 2012, mit einer Zeit von 58:43,55 die Silbermedaille in der Alterskategorie der 13- bis 16-Jährigen. Und nicht nur dies: Der Hemmentaler Schwimmer unterbot in Bellinzona auch den bisherigen Jahrgangsrekord um mehr als zwei Minuten. Herzliche Gratulation!

Datum: Dienstag, 22. Mai 2012
 
Holen Sie die Welt zu sich nach Hause! PDF Drucken E-Mail

YFU (Youth for Understanding) Schweiz, eine nicht gewinnorientierte Organisation mit viel Erfahrung auf dem Gebiet des Jugendaustausches, sucht für das kommende Schuljahr (ab August 2012) weltoffene Gastfamilien, die gerne ihre Tür und ihr Herz für einen Austauschschüler/eine Austauschschülerin öffnen möchten. Diese besuchen während ihres Aufenthalts in der Schweiz eine lokale Schule und nehmen als Mitglied der Gastfamilie an deren Alltag teil. Als Gastfamilie erhalten Sie keine finanzielle Entschädigung – dafür aber eine Gelegenheit, eine andere Kultur auf ganz spezielle Weise kennen und schätzen zu lernen. Sie nehmen eine Austauschschülerin/einen Austauschschüler für ein Jahr als neues Mitglied in ihre Familie auf und stellen ihr/ihm Verpflegung und ein Bett zur Verfügung, wobei ein eigenes Zimmer nicht zwingend notwendig ist. Melden Sie sich bei Interesse bei YFU Schweiz, Monbijoustrasse 73, Postfach 1090, 300 Bern 23, Tel. 031 305 30 60, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. , www.yfu.ch/gastfamilie.

Datum: Samstag, 12. Mai 2012 

 
7 Jahre sind genug PDF Drucken E-Mail

Anfang Mai 2012 trat Karin Spörli nach zehnjähriger Tätigkeit im Vorstand des Städtischen Gewerbeverbandes Schaffhausen, davon sieben Jahre als Präsidentin, von ihrer Aufgabe zurück. Vertreterinnen und Vertreter von 26 Mitgliedsfirmen brachten an der diesjährigen Generalversammlung ihre Dankbarkeit dafür zum Ausdruck, was Karin Spörli während ihrer Amtszeit als kompetente Partnerin von Gewerbe, Behörden, Politik und Medien bewegen konnte. Die nun zurückgetretene Präsidentin bleibt als Ehrenmitglied im Verband.

Datum: Freitag, 11. Mai 2012
 
Von Rot zu Blau PDF Drucken E-Mail

TV Hemmental mit neuem Trainer (2012)

Nein, die Männer und Frauen des TV Hemmental machen nicht blau, sie sind nicht blau und sie haben schon gar nicht den Blues. Gut, der Autowaschtag vom kommenden Samstag musste aus meteorologischen Gründen abgesagt werden (die Reinigungsbemühungen wären vermutlich relativ schnell wieder zunichte gemacht worden). Aber der Servelatverkauf vom 29. April 2012 war so gut besucht, dass im Laufe des Nachmittags gar neue Sitzbänke und Tische herbeigeschafft werden mussten, um all den auf den Randen strömenden Besucherinnen und Besuchern eine Möglichkeit zu verschaffen, sich die kulinarischen Köstlichkeiten nicht im Stehen einverleiben zu müssen. Mitte April 2012 hatte zudem der Team-Wettkampf Geräteturnen Jugend in der Turnhalle Hemmental stattgefunden. Und von diesen Anlässen abgesehen herrscht bei Jung und Alt eine Vorfreude auf die kommenden turnerischen Grosstaten im Kanton und darüber hinaus. Trotzdem wird es künftig – abgesehen von den gelben Sternen – die Farbe Blau sein, welche das Erscheinungsbild des TV Hemmental prägen wird. Mit der Einführung eines neuen blau-schwarzen Trainers wurde nämlich vom rot-schwarzen Vorgänger-Modell Abschied genommen. Es ist zu wünschen, dass dieser Trainer künftig oft auf dem Siegerpodest eines Wettkampfes zu sehen sein wird. Und noch mehr zu wünschen ist, dass – unabhängig von irgendwelchen Resultaten – aus den Gesichtern der Trainer-Trägerinnen und -Träger viel Freude und Zufriedenheit strahlt.

Datum: Donnerstag, 10. Mai 2012
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL