Allgemeine News
Lieber Staub als Stau PDF Drucken E-Mail

An seiner Sitzung vom 2. Juni 2014 lehnte der Kantonsrat das Postulat von Walter Vogelsanger (Beggingen), das eine Vollasphaltierung der Randenüberfahrt von Hemmental nach Beggingen gefordert hatte, mit 24:16 Stimmen ab. Zwar vermag die als Folge des gegenwärtigen Belags resultierende Staubbelastung nirgends Begeisterung zu wecken. Die Befürchtung, eine vollasphaltierte Strecke würde Mehrverkehr nach sich ziehen und die Sicherheit der Randenwanderer gefährden oder letztere gar auf einen neu zu erstellenden Wanderweg im Wald verbannen, wog letztlich jedoch schwerer. Von der insgesamt 9,2 km langen Strecke werden also auch in Zukunft 2200 Meter zwischen dem Chlosterfeld und dem Mäserich-Parkplatz einen Grienbelag aufweisen.

Datum: Dienstag, 3. Juni 2014
 
Moderne Post in der Postmoderne PDF Drucken E-Mail

Die Post geht mit der Zeit. In Hemmental ging sie schon vor drei Jahren. Und jetzt soll ab Juni 2014 auch das Angebot in Buchthalen und auf der Breite eingeschränkt werden. Konkret bedeutet dieser Abbau, dass die Öffnungszeiten reduziert werden, die Schalter am Samstag geschlossen bleiben, die Postfächer aufgehoben werden und die Sendungsabholung in die Hauptpost verlegt wird – auch aus Hemmentaler Sicht eine erhebliche Verschlechterung der Situation. Sowohl Hermann Schlatter, Cornelia Stamm Hurter und René Schmidt als auch Daniel Schlatter haben deshalb am 6. Mai 2014 eine Interpellation eingereicht und um Beantwortung und Klärung zahlreicher Fragen im Blick auf eine zufriedenstellende postalische Versorgung der Quartiere gebeten. Mit diesen politischen Vorstössen soll der Stadtrat aufgefordert werden, sich (weiterhin) für jene einzusetzen, denen eine immer stärkere Zentralisierung der postalischen Versorgung herzlich wenig nützt.

Datum: Mittwoch, 7. Mai 2014
 
Entschleunigung im unteren Dorfteil PDF Drucken E-Mail

Ende 2012 hatte der Dorfverein im Gebiet Hochrahn/Bruggwiesen/Langwiesen eine Umfrage über die Einrichtung einer Tempo-30-Zone durchgeführt. Nachdem diese zu einem positiven Resultat geführt hatte, wurde der Prozess zur Umsetzung gestartet. An seiner Sitzung vom 6. Mai 2014 schliesslich stimmte der Grosse Stadtrat der Stadt Schaffhausen dem Vorhaben zu – diskussionslos und ohne Gegenstimme. Nun steht der Entschleunigung im unteren Dorfteil nichts mehr im Weg. Und angesichts der Tatsache, dass bei einer angenommenen Strecke von 200 Metern der zusätzliche Zeitbedarf 9.6 Sekunden beträgt, ist zu hoffen, dass diese neue Regelung auch die Akzeptanz jener findet, die über kein unbegrenztes Mass an zeitlichen Ressourcen verfügen.

Datum: Mittwoch, 7. Mai 2014
 
Eine Minute früher – und manchmal im Kleinformat PDF Drucken E-Mail

Der diesjährige Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2013 bringt für Hemmental nur kleine Änderungen: Einerseits wird die Abfahrtszeit in Schaffhausen – mit Ausnahme der Abendkurse – jeweils um eine Minute vorverschoben (die Abfahrtszeiten in Hemmental bleiben gleich). Und ganz offensichtlich hielt sich die Zahl der Passagiere auf den Abendkursen im vergangenen Jahr in Grenzen, weshalb andererseits künftig ab 20.25 Uhr nur noch ein Kleinbus nach Hemmental verkehren wird.

Datum: Samstag, 14. Dezember 2013
 
Knapp vorbei und voll drauf PDF Drucken E-Mail

An der Kurzbahn-Schweizermeisterschaft in Lausanne vom 29. November bis 1. Dezember 2013 schwamm das Hemmentaler Juniorennationalkader-Mitglied Marco Sidler zwar erstmals die 400m Freistil unter vier Minuten; mit dieser starken Leistung schrammte er als Gesamtvierter jedoch trotzdem ganz knapp am Podest vorbei. Über 1500m Freistil setzte er dann aber nochmals einen drauf und holte sich mit einer ausgezeichneten Leistung nicht nur den Altersklassenrekord der 16-jährigen, sondern auch eine verdiente Bronzemedaille.

Datum: Mittwoch, 11. Dezember 2013
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL