Sind die Hemmentaler Bewegungsmuffel? PDF Drucken E-Mail

Im Rahmen der Aktion «schweiz.bewegt» fand in Schaffhausen vom 5. bis 10. Mai 2011 ein Quartierduell statt, in dessen Rahmen junge und alte Menschen durch die Beteiligung an verschiedenen sportlichen und spielerischen Veranstaltungen Bewegungsminuten für ihr jeweiliges Quartier sammeln konnten. Wie die Schaffhauser Nachrichten am 13. Mai 2011 berichteten, gehört Hemmental zu jenen drei Quartieren, für die überhaupt keine (in Zahlen: 0) Bewegungsminuten gesammelt wurden. Häaberneiau! Sind die Hemmentaler derartige Bewegungsmuffel?

Nun, ein Grund für die mangelnde Beteiligung mag sein, dass konkrete offizielle Informationen in einer den schliesslich gesammelten Bewegungsminuten entsprechenden Zahl den Weg um den Äckerlirank gefunden haben (wenn man einmal von der Berichterstattung in den Schaffhauser Nachrichten absieht). Ausserdem ist das Selbstverständnis, ein Quartier der Stadt Schaffhausen zu sein, in Hemmental wohl noch nicht überall in gleichem Mass vorhanden. Vor allem aber: Wer zum Beispiel am Sonntag, 8. Mai 2011, am Servelat-Verkauf des TV Hemmental war und sah, wie Jung und Alt durchaus auch zu Fuss und mit dem Velo zum Kreuzweg auf den Randen strömte, um sich dort kulinarisch verwöhnen zu lassen und einige gemütliche Stunden zu geniessen, der musste unweigerlich zum Schluss kommen: Die Bewegungsminuten wurden einfach nicht auf dem Munot oder in der Emmersberg- und der Alpenblick-Turnhalle gesammelt.

Datum: Sonntag, 15. Mai 2011